Channelings

Sonnenstrahlen über dem Meer

Eliso im Mai 2001

"Ich bin in Liebe und ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Eliso und ich bin 2.500.000 Lichtjahre von euch entfernt. Das spielt aber keine Rolle, da ich in eure Atmosphäre eintauchen kann, wenn ich Hilfe bekomme. Ich verstehe Hilfe in diesem Fall so, dass ich einen Energiekörper brauche, der für mich die Botschaften klar und segenreich übermitteln darf.
Mein Lichtkörper ist eine Seelenverwandte von mir, der ich den Auftrag hiermit übermittle, euch über eure neuen spirituellen Möglichkeiten und Daseinsformen zu unterrichten. Ich bin voll Dankbarkeit, dass ich jemanden gefunden habe, der dazu in der Lage ist.
Wo ich herkomme ist viel Licht, wie ihr euch ausdrücken würdet, viel Verständnis und ganz unterschiedliche Energieformen. Es wird sich hier auf der Erde die Energie umwandeln und ich bin gekommen, um euch dabei zu helfen, diese Energie vollständig zu eurem Nutzen umzuwandeln.

Stellt euch dazu hier auf eurem wunderschönen Planet Erde vor, wie die Sonne langsam hinter dem Horizont verglüht, die Musik der Nacht sich langsam aber beständig ausbreitet, die Dunkelheit immer mehr Kraft bekommt, es immer stiller wird und wir in Meditation unsere Stille und unsere Kraft der inneren Stimme wiederfinden. Verharrt einen Moment in dieser Energie bis ihr wieder die ersten Sonnenstrahlen begrüßen dürft, die Sonne, die aus dem Nichts zu kommen scheint und eure Herzen zum Klingen bringt. Wenn ihr diesen Kreislauf als eine Form in eure Herzen fließen lasst mit dem Gefühl, es ist Sonnenaufgang, Tag, Sonnenuntergang und Nacht zu ein und der selben Zeit, dann lebt ihr die Möglichkeit in eine neue Energiestruktur einzutauchen.

Macht diese Übung jeden Morgen zuerst mit dem Sonnenaufgang und jeden Abend mit dem Sonnenuntergang für jeweils 5 Minuten und ihr seid für unsere neue Zeit gut vorbereitet. Vielen Dank!

Du denkst, dass es dir viele Mühen machen wird, aber stelle dir dabei deinen Lichtkörper vor, der sich sehr weit auszubreiten vermag, so dass dein leiblicher Körper immer leichter werden kann. Stellte dir dabei vor, dass du mit allen reinen Energien von der Erde, vom Kosmos und von anderen Energieträgern aufgetankt wirst. Habe dabei keine Angst, dass du dich auflösen wirst, stelle dir aber zum Schutz einen rot-orangenen Kraftpunkt in deinem Zentrum (etwas oberhalb deines Bauchnabels) vor, der dich wie ein Magnet mit vielen leuchtend roten Energiestrahlen mit der Kraft der Erde verbindet. Sei immer voller Dankbarkeit für alle Hilfen, die dich bei dieser Übung begleiten werden und für die Schönheiten der Wechselspiele in der Natur.
Jetzt bist du bereit dich neu kodieren zu lassen. Erschrecke bei diesem Wort nicht, denn du und deine Lieben brauchen diese neue Umwandlungsform eurer Stränge. Freut euch jeden Tag erneut hier auf dieser Erde mit ein Plan der neuen Erkenntnisse zu werden. Mobilisiere deinen Motor, der dir alle Kraft geben wird, die du dazu benötigen wirst.

Christus ist eine Energieform, eine Botschaft der Liebe. Wie du richtig erkennen durftest, ist die Botschaft seines Leids eine niedrige Energieform, die sich die Kirche zu Nutzen gemacht hat. Ihr dürft mit Leid keine Macht ausüben. Jesus hat das Leid auf sich genommen, um Liebe zu senden, nicht wegen der Botschaft des Leidens. Er hatte die Gabe das Leid der Menschen zu bündeln, damit die Menschen auf der Erde das Licht wieder zulassen können; d.h. denkt nicht an das Leiden. Er hatte alle Kraft für diesen Auftrag, denkt an das Licht der Liebe. Du kannst mit der Energieform des Leidens nur Leiden verursachen. Er hatte die Aufgabe Freude zu bringen. Er ist in eurem Sein und begleitet euch, er ist nicht mehr inkarniert wie es über die Medien immer falsch berichtet wird. Er hat den Auftrag Freude und Licht in deine und auch in die Herzen anderer Lichtarbeiter zu füllen, nicht das Leid.
Meidet Energien (Menschengruppen), die denken sie haben den Auftrag falsche Botschaften (Angst und Leid) weiterzugehen. Du hast bereits erkannt, dass Jesus Freude bedeutet. Schmückt euch nicht mit falschen Kreuzen. Verändert mit Licht, Freude und Liebe Plätze, auch Kirchen, die durch Leid Macht ausüben wollen. Das macht die Institution Kirche immer noch, aber wertet nicht, verändert nur. Das ist euer Auftrag! Seht Jesus in jeder Einrichtung als Vermittler der Liebe und nicht als Gekreuzigter. Taucht die schrecklichen Leidübermittler (Kreuze) in gläubige Freudenenergie und lasst bei Jesus am Kreuz Freude und Liebe in seinen Augen erstrahlen.
In den Mustern und Glaubenssätzen fast aller Menschen lebt die Überzeugung, das Kreuz von Jesus weiter tragen zu müssen. Das war aber seine Aufgabe. Es bedeutete für ihn kein Leid in eurem Sinne. Ihr habt es in Euch, KRAFT, MUT UND FREUDE weiterzugehen. Fangt beim Ursprung an, das war für Euch auf der Erde JESUS. Er begleitet euch und ist voll Liebe für jede Umwandlung. Lasst endlich los, in Traurigkeit sein Leiden weiterzuleben. Es wird euch mit unserer Hilfe sicherlich gelingen.

Die Schleusen zu größeren Veränderungen werden immer mehr geöffnet. Singt und bedankt euch im Gebet für diesen Segen. Dieser intensive Prozess beginnt im Juni 2001. Die Zeit davor war Vorbereitung und Reinigung, wobei Reinigung und Vorbereitung immer im Wechsel turnusmäßig zum Plan gehören. Dieser Vorgang wird sich in den nächsten Jahren noch oft wiederholen, bis ihr in eine neue Energiestruktur eintauchen könnt.
Verschmelzt in Gedanken mit den Energien der anderen Menschen, die das gleiche Ziel wie ihr erreichen wollen. Aber nehmt bitte auch die mit, die noch geführt werden müssen. Diese Öffnung kann in euch nur Hand in Hand Erfüllung finden. So ist der Plan. Begebt euch an einen Ort der euch im Herzen Frieden und Ruhe gibt, der euch innen und außen Licht gibt und der eure Seelen öffnet. Spürt die wellenförmige, schaukelnde Bewegung in eurem Körper, sprecht ein Gebet und gebt euren Ballast eurer Mutter Erde. Wir arbeiten sehr intensiv, es gibt kein Zurück mehr, ihr wollt in die Energie des Lichts und in eure Kraft. Ihr habt jetzt die Möglichkeit, euch aus eurem Kokon zu befreien und zum Schmetterling zu werden. Verurteilt euch nicht für eure Schwächen, sondern erkennt sie als Wachstumsmöglichkeiten. So geht ihr einen Schritt weiter auf euch zu und befreit euer Herz und könnt es weiter mit Licht auffüllen lassen. Auf Schmerz und Verwundung kann kein Licht richtig leuchten.

Geht in euren Gedanken in das Element Feuer und lasst es immer breiter und kraftvoller werden. Stellt euch dazu vor, immer mehr selbst zum Feuer ZU werden, Meister über das Feuer zu sein. Löst euch immer mehr in diesen wunderbaren, kraftvollen Flammen auf und behaltet trotzdem eure Energiestruktur. Wie geht es euch dabei? Versucht alle Farben, die ihr sehen könnt, in euch aufzunehmen und zu zirkulieren. Gebt euch dabei zu den Farben die Kraft, die Macht und die Demut darüber in euren Solarplexus. Lasst auch eure Gefühle dabei zu.

Freut euch an eurer Kraft und messt euch nicht mit anderen. Ihr werdet in euren Gedanken dabei immer verlieren, messt euch nur mit euch selbst. Ihr habt alles was ihr braucht in euch. Lernt euch zu lieben und zu verstehen und euer Ziel zu erkennen. Seid nicht zu streng und freut euch über euer Licht. Wir sind in Liebe zu euch und sehen euch als Lichtarbeiter. Seid liebevoll zu euch und euren Fehlern weil sie ein Geschenk Gottes sind. Freut euch an der Natur, die ihr selbst mit geschaffen habt. Wir sind immer bei euch, um euch aufzufangen. Macht Urlaub in eurem Herzen und hier auf der Erde und fangt an, euer Herz aufzufüllen. Viele von euch haben Angst sich zu verlieren, wenn sie sich vollkommen annehmen. Das ist aber ein Widerspruch in euch. Bei jedem Lichtstrahl eurer neuen Annahme bekommt ihr ungeahnte Kräfte. Ihr verliert eure Kraft wenn ihr nicht daran glauben wollt. Jeder neue Glaube an euer Licht gibt euch eine neue Lebensqualität, auch Erdung. Seid vorsichtig mit Kritik, da das Universum IST. Seid wie ein Kind, das jeden Tag einen Schritt mehr gehen kann, und sich an jedem weiteren Schritt zu erfreuen vermag.

Die Veränderung eurer DNS wird bei euch Menschen ein revolutionäres Thema sein. Ihr wisst darüber noch nicht viel, aber das ist gerade gut, da euer Wissen, das ihr darüber habt oft nicht richtig ist. Ihr seid stolz darauf, immer mehr eure sechs Sinne benutzen zu können. Doch das ist nur ein geringer Anfang. Ihr werdet weitaus mehr Sinne verwenden können. Stellt euch dazu euer Gehirn vor. Es ist verkabelt mit verschiedenen Stationen eures Körpers. Wenn ihr euch Strom vorstellt und ihr verbindet Plus und Minus, dann habt ihr eine Leitung. Ihr habt in eurem Gehirn noch sehr viele Kontakte, die auf ein Plus oder ein Minus warten. Dafür ist es wichtig, das Gehirn von Ballast zu befreien, da ihr sonst für die neue Verkabelung nicht offen seid. Stellt euch dazu vor, ihr habt einen richtigen „Kabelsalat“ in eurem Gehirn. Durch Muster, Umwelteinflüsse und falsche Programmierungen haben sich in euren Gehirnen Kabel miteinander verbunden, die nicht zusammengehören. Das wurde zeitweise auch bewusst gemacht, um euch von der Möglichkeit abzuhalten, globaler zu denken. Ihr seid eng verkabelt, aber nur für bestimmte Bereiche. Diese neue Verkabelung gelingt nur, wenn ihr dazu bereit seid. Wir arbeiten tagtäglich an eurer DNS. Es ist sehr kompliziert von der einen Seite, da ihr Menschen euch noch sehr dagegen wehrt, andererseits ist es ein ganz einfaches System. Die Arbeit an eurer DNS findet hauptsächlich nachts statt. Wenn ihr bereit dazu seid, kann eure DNS auch tagsüber verändert werden, nur ist das im Stress schwierig, da sich dann Verschiebungen einstellen können, die zu Konzentrationsstörungen, Überaktivität und Müdigkeit führen können. Ihr seid alle im Plan. Habt bitte keine Angst sondern freut euch auf eure neuen Möglichkeiten. Dann werdet ihr neue Realitäten (die zwar auch wieder nicht real sind, aber ein neues Sehen ermöglichen) wahrnehmen. Wir sind voll Freude und Dankbarkeit, da wir sehr lange Zeit auf diese Veränderung gewartet haben. Wenn wir uns auf eure Energien einstellen haben wir auch Zeitfolgen und Mündigkeit in Kauf zu nehmen. Aber das ist der Plan."

Eliso im April 2008

„Ihr Lieben! Ich freue mich sehr euch begrüßen zu dürfen. Ich bin eine Wesenheit der Liebe und des Licht, die hier ist um euch auf eurem Weg zu unterstützen.
Ihr seid in einer Zeit in der Verwirrung und der Angst. Die nächsten Wochen sind eine gute Zeit Altes loszulassen, um Neues zu schöpfen.
Gönnt euch dazu viel Zeit. In der Natur, zu Hause, wenn möglich allein, ohne die Energie anderer!
Bittet eure Engel um Hilfe, wenn ihr etwas loslassen wollt, ihr aber dazu noch nicht vollständig bereit seid, aber wisst, dass Ihr geführt und unterstützt werdet! Ich liebe euch sehr!

Meditation: Loslassen
Lege deine Hände zur Unterstützung auf dein Herzchakra.
Atme tief und spüre dabei dein Herz!
Wiederhole diese Atmung 12x (durch die Nase tief einatmen und langsam durch den Mund ausatmen)
Nimm Kontakt zur Mutter Erde auf, begrüße sie und erkenne sie an, dann tauche ein in dein Herz. Sehe und spüre wie Blätter oder Schalen, wie bei einer Frucht, die dein Herz schützen, sich zart, langsam, Blatt für Blatt, Schale für Schale öffnen.
Bitte darum, dass das Blatt oder die Schale, die Du jetzt löst, Dir Bilder zeigt von Vergangenem, das Du bereit bist loszulassen. Spüre in dein Herz und begrüße alle Gefühle, die Dich dabei begleiten. Lass dir dabei Zeit!
Danach bitte Erzengel Michael: Bitte hilf mir meine Verstrickungen mit... zu lösen, um mein Herz, um mich zu befreien von alten Lasten und Mustern, um mit Dankbarkeit und mit reinen Augen und reinem Herzen Klarheit und Liebe sehen und spüren zu dürfen! Und löse bitte mit deinem Lichtschwert, das was ich bereit bin heute loszulassen! Und schenke mir Kraft und Lebensfreude! Ich danke dir!

Jetzt tauche ein in dein Herz und höre deine Musik der Liebe und spüre die Kraft deines Herzens!
Nach diesem Loslassen gönnt euch viel Ruhe, und wenn möglich ein Bad mit Salz oder Zusätzen aus der Natur.
Liebe Menschen, lasst los von Illusionen, die euch über verschiedene Medien vermittelt werden!
Kommt nicht im Schein der Wirklichkeit an, sondert vertraut EUREM HERZ und eurer Kraft. Wisst, ihr seid geboren um euch wieder zu finden und in Liebe anzuerkennen. Ihr seid göttlich - so lasst los - und erkennt euch!"

Eliso